Wolfgang Appel ist am 08.07.2021 verstorben. Wolfgang war von 1997 bis 2012 2.Vorsitzender und Kaderreferent der Schachjugend. Im Jahr 2014 wurde er zum Ehrenmitglied der Schachjugend ernannt Als Vorstandsmitglied konnten wir somit weiterhin von seinem reichen Erfahrungsschatz profitieren. Wolfgangs Schwerpunkt war die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen. Zusammen mit den Trainern Thomas Hirschinger, Stefan Johann und Volker Rindchen hat er ab 1997 die Kaderschulungen der Schachjugend aufgebaut. Das grundlegende Konzept der Schulungen wird bis heute beibehalten.

Dies war auch die Zeit, in der ich Wolfgang näher kennenlernte. Gerade in den ersten Jahren habe ich mir so manches im Umgang mit der Schachjugend von ihm abgeschaut. Sein Händchen für Kinder und Jugendliche zeigte sich an den unendlich vielen Werwolfrunden, bei denen er ein gern gesehener Teilnehmer war.  Im Laufe der Jahre entwickelte sich ein freundschaftliches Verhältnis und wir haben auf unzähligen Pfalz-, Rheinland-Pfalz- und Deutschen Meisterschaften sowie Trainingslehrgängen gemeinsam den Schachnachwuchs betreut. Die Abendstunden waren ausgefüllt mit Diskussionen über Jugendarbeit, Trainingsinhalte, Ideenaustausch für die Vorbereitung auf die nächsten Gegner unserer Schützlinge und vielen Blitzpartien.  Wolfgang war immer bereit zu helfen, so war er auch bei vielen Jugendturnieren diverser Vereine als Schiedsrichter, meist bei den allerjüngsten, im Einsatz.

Bereits in den letzten Jahren war seine Gesundheit nicht mehr zum besten bestellt, bis zuletzt setzte er sich für seine Schützlinge ein, fragte nach, ob dieser oder jener sich bereits für die kommende Meisterschaft angemeldet hätte.

Wolfgang, wir vermissen dich.

Christian Plitzko
Schachjugend Pfalz

Nach langer Corona-bedingter Pause, in der ausschließlich Online-Trainingsmaßnahmen möglich waren, führte die Pfälzische Schachjugend am 25. und 26. Juni wieder ein Präsenztraining durch.

Als Ort wurde wie üblich das Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim gewählt. Hier herrschten für die 18 Jungs und 4 Mädchen des C- und B-Kaders sowie ihre Trainer beste Bedingungen. Die Kaderspieler/innen wurden in vier Gruppen eingeteilt, die von Fabian Mäurer und Mario Ziegler (B-Kader) und Christian Plitzko und Ludwig Peetz (C-Kader) trainiert wurden. Die Themen reichten dabei von Eröffnungsvarianten über taktische Motive des Mittelspiels und wichtige Endspielstellungen bis hin zu Einblicken in die Geschichte des Schachs. Für einige der Teilnehmer/innen stellte dieser Lehrgang eine Vorbereitung auf die Rheinland-Pfälzischen Jugendmeisterschaften dar, die am kommenden Wochenende starten.

Vielleicht am wichtigsten war aber die Gelegenheit, nach der langen Pause endlich wieder andere Kinder und Jugendliche aus den Kadern zu treffen und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Der Vorstand der Schachjugend Pfalz hat gestern Abend die festen Plätze für die Rheinland-Pfalzmeisterschaften vergeben.
In der Altersklassen U10 und U12 kann die SJ Pfalz 6 Plätze für Jungs und 2 für Mädchen vergeben.
Ab der Altersklasse U14 kann nur jeweils ein Platz vergeben werden.

Grundlage für die Vergabe war das Nominierungsturnier am vergangenen Samstag, die DWZ, die letzten Turnieraktivitäten in Präsenz und auch der Eindruck der Kadertrainer aus den Lehrgängen.

Weitere Plätze vergibt der Vorstand der Schachjugend Rheinland-Pfalz am kommenden Samstag.
Es wird daher sicher, der ein oder andere Spieler aus der Pfalz noch zusätzlich eingeladen werden.

Termine der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften findet ihr auf www.schachjugend-rheinland-pfalz.de .

Finden die Meisterschaften zu den geplanten Terminen wirklich statt?
Diese Frage kann derzeit niemand beantworten.
Eine Ausschreibung zu den Meisterschaften gibt es auch noch nicht.

Sobald weitere Informationen vorliegen, werde ich diese verteilen.

Teilnehmer an den RLP-Meisterschaften

U10
Clara Faulhaber, Schifferstadt
Emma Auer, Haßloch

Jonas Arne, Bann
Nicolas Wagener, Limburgerhof
Peter Steinbrenner, Bann
Samuel Lang, Landau
Elias Yu, Limburgerhof
Kevin Hesse, Kaiserslautern

U12
Elina Seelinger, Sondernheim
Alana Dzutseva, Bad Dürkheim

Luca Hanson Huang, Frankenthal - als RLP Meister U10 2020 vorberechtigt
David Schaser, Weilerbach
Levent Klein, Weilerbach
Maxim Heß, Schifferstadt
Luis Rodriguez Velasquez, Maxau-Wörth
Julian Hahn, Kaiserslautern
Tristan Klein, Fischbach

U14
Katja Steinlechner, Neustadt

Milan Schneble, Birkenfeld - als RLP Meister U12 2020 vorberechtigt
David Schwarz, Zweibrücken

U16
Gaya Sarian - Landua
Wadim Hess - Schifferstadt

U18
Niklas Leyendecker, Birkenfeld
Helana Dietz, Hagenbach - als RLP Meister U18w 2020 vorberechtigt
Samira Schotthöfer, Schifferstadt

Die Schachjugend Rheinland-Pfalz wurde von der Saarländischen Schachjugend eingeladen am Samstag 24.07.2021 in die Stadthalle St. Ingbert zum 100-jährigen Jubiläum des Saarländischen Schachverbandes zu kommen. 

Das Jubiläumsturnier soll an 24 Brettern stattfinden. Dabei soll in 6 Gruppen zu jeweils ein Schnellschachturnier mit je 4 Spieler*innen ausgetragen  werden. Die Gruppen sollen nach Spielstärke und Alter eingeteilt werden. Die genauen Details werden zu einem späteren Zeitpunkt mit der Ausschreibung bekannt gegeben.

Die Schachjugend Rheinland-Pfalz lädt 24 Spieler*innen U10-U18 ein, die in diesem Jubiläumsturnier für Rheinland-Pfalz in St. Ingbert mitspielen wollen. Voraussetzung ist eine Spielberechtigung für einen Rheinland-Pfälzischen Schachverein. 

Bewerbungen unter Angabe von Name, Vorname, Jahrgang und Verein sind per Mail bis Samstag 10. Juli 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erbeten. Die Bewerbungen werden in der Reihenfolge des Mail-Eingangs berücksichtigt.

das Testturnier am vergangenen Samstag hat überraschend gut geklappt.
Einige Details sind aber noch zu verbessern.

Es wird unter anderen am Donnerstag, 18:00 Uhr ein weiterer Technik-Test angeboten.

Näheres findet ihr in der LiChess Gruppe (Forum) der Schachjugend Pfalz.

 

Nächste Veranstaltungen

MV PSB
02 Okt 2021- 02 Okt 2021

Pfalzkader
12 Nov 2021- 13 Nov 2021

Pfalzkader
03 Dez 2021- 04 Dez 2021

Zum Seitenanfang